Psychologie Glossar - Definition

Weitere Begriffe
nachschlagen

Verhalten in der Verhaltensbeobachtung (Pawlik & Buse) (M7 - 03420)

Bezeichnet streng genommen jedwede, der direkten (Fremd)Beobachtung zugängliche Änderung des Zustands einer Person: ihrer Körperstellung, ihrer Motorik, ihrer lautlichen (insbesondere lautsprachlichen) Äußerungen – bis hin zu peripheren Änderungen wie des Durchblutungsgrades oder des Muskeltonus einer Körperregion, beispielsweise des Gesichts, Blickbewegungen oder auch „Störungen des Verhaltensablaufs, beispielsweise durch Tremor oder Ticks. Im psychologischen Verständnis schließt „Verhalten“ menschliches Erleben begrifflich ein, da dieses ausschließlich im Verhalten, vorzugsweise im sprachlichen Bericht, für andere als Datum zugänglich ist