Psychologie Glossar - Definition

Weitere Begriffe
nachschlagen

Theorie der späten Selektion (M3 - 03412)

Die Theorie geht davon aus, dass die Selektion spät im Verarbeitungssystem lokalisiert ist, näher bei den Prozessen der Reaktionskontrolle. Alle Eingangsreize werden also vollständig analysiert. Die Weiterverarbeitung (Speicherung im Gedächtnis, Reaktion) erfolgt nur für Reize, die für die momentane Aufgabe relevant sind. Dies setzt einen effizienten Prozess der Gewichtung aller Eingangsreize nach ihrer Relevanz voraus, der in einem parallelen Verarbeitungsprozess abläuft.